Rücken-Fit

 

Ansprechpartner

 

Michael Riehn

 

Trainingstage & Uhrzeiten

 

Montag 08:15 - 09:15 Uhr (Bürgerhaus)  und      13:30 -14.30 Uhr (Frauen /Halle)

Mittwoch 20:30-21:30 Uhr (Sie u. Ihn /Halle)

Trainingsort

 

s.o.

 

Rücken-Fit sind im MTV Sportgruppen für Frauen über 45 und über 60 Jahre mit dem Schwerpunkt Kräftigung der Rumpfmuskulatur (Bauch-, Rücken- und Nackenmuskulatur

 An jedem Montagmorgen treffen sich regelmäßig bis zu 15 Frauen pro Gruppe, um sich für die Woche fit zu machen. Dabei kommen Übungen für die Beckenbodenmuskulatur sowie für die Bein-, Fuß- und Pomuskulatur nicht zu kurz. Tipps und Hinweise für den Alltag gibt es dabei auch schon mal schriftlich mit auf den Weg. Ihre Muskulatur können Frauen und Männer in jedem Alter trainieren, es ist nie zu spät! Hierbei kommt es jedoch auf gezielte Übungen in der jeweiligen Altersklasse und dem Geschlecht entsprechen, sowie den möglichen Einschränkungen, die das Leben mit sich bringt, an.

 Das Trainingskonzept bei Rücken-Fit ist für den Schwerpunkt Präventionssport mit integrierten Rehabilitationsübungen auf die entsprechende Altersklasse, sowie unter der Berücksichtigung der vorliegenden Beschwerdebilder abgestimmt. Ob nun eine beginnende Osteoporose oder die üblichen Probleme des Alltags –durch Sport mit gezielten Übungen lassen sich solche Einschränkungen besser in den Griff bekommen. Dabei bedarf es bei der Ausübung der einzelnen Übungen auch der gezielten Hilfestellung bzw. Korrektur. Nur so lassen sich auf Dauer einschleichende Fehler bei der Übungsausführung und somit mögliche Folgebeschwerden vermeiden und die Kräftigung und Dehnung der Muskeln optimieren.

Mit ausreichendem Bauchmuskeltraining lässt sich zum Beispiel die Wirbelsäule besser stützen, Übungen für die Füße und Gleichgewichtsübungen lassen die Teilnehmerinnen mobiler werden und die Angst vor Unfällen, zum Beispiel Stürze, reduzieren. Bei der Kräftigung der Beckenbodenmuskulatur werden nicht nur die inneren Organe besser gestützt sondern auch Inkontinenzerscheinungen entgegengewirkt und das Gefühl für das Körperzentrum wiedergegeben.

Vor sechs Jahren trafen sich die ersten Damen, um sich fit zu machen. Frei nach dem Motto: Der sporttreibende Mensch fühlt sich wohler, hat ein besonderes Körpergefühl und ist nicht nur körperlich, sondern auch mental belastbarer. Regelmäßiges Training stärkt nicht nur den Körper, sondern eben auch den Geist.

 

zurück